Otrava

Otrava

Donnerstag, 28.7.2022,
18:00, Cubabar

Herzzerreissende Melancholie und fesselnde Lebensfreude geben sich die Hand: Otrava spielt mit Klarinette und Kontrabass, Geige, Gesang und Gitarre, Posaune und Perkussion einen eigenwillig klezmerisch-balkanösen Eintopf. 

GINA ÉTÉ

GINA ÉTÉ

Donnerstag, 28.7.2022,
19:00, Kleine Bühne

Atemlose Intimität und kunstvolle Popmusik, gespickt mit starken Statements und politischer Awareness. Die Zürcher Musikerin GINA ÉTÉ wirft mit ihrer Musik so ziemlich alle Klischees über den Haufen – und berührt. In ihren Texten in Schweizerdeutsch, Deutsch, Englisch und Französisch behandelt sie sowohl hochpolitische Themen, die nachdenklich und traurig stimmen mögen, als auch humorvoll angehauchte Alltagssituationen, die sogleich zum Schmunzeln bringen. So eindrucksvoll die Texte sind, so harmonisch werden sie auch von der Musik der gelernten Bratschistin umrahmt. Mal komplex arrangiert, jazzig und vertrackt, dann wiederum unaufdringlich und behutsam, setzen sich Melodien und Rhythmen sogleich fest und bleiben hängen – sowohl im Ohr als auch im Herzen.

Voodoo Jürgens

Voodoo Jürgens

Donnerstag, 28.7.2022,
20:30, Grosse Bühne

Mit zwei Jahren Verspätung klappt’s endlich mit dem Voodoo und seiner Ansa Panier am Steinhauser Waldrand. Nachdem der Hallodri mit seinem raunzenden, fordernden Debüt “Ansa Woar” 2016 völlig unerwartet Gold-Status erreicht hat, legte er drei Jahre später mit “S klane Glücksspiel” noch einen obendrauf. Mit der inzwischen fantastisch eingespielten Begleitband, der Ansa Panier, an seiner Seite, ist er als Songwriter weiter gereift: die Songs sind selbstbewusster und artikulierter, die Hymnen auf Underdogs und Scheitern ergreifender, oder wie Voodoo selbst sagen würde: “die Hits geiler und der Schmäh schwärzer”. Voodoo Jürgens und seine Band sind live ein Erlebnis, auf das man sich freuen darf! Bua, wie soll des weitergehen?

The Bubble

The Bubble

Donnerstag, 28.7.2022,
21:30, Filmleinwand

The Villages: künstliche Stadt in Florida, exklusive Altersresidenz für über 150’000 Rentnerinnen. Dieser Mikrokosmos hat alles, was das Herz seiner Bewohner begehrt: Parks, Tennis- und Golfplätze, organisierte Events und das alles umgeben von gleichaltriger Gesellschaft. Man schlürft Margaritas und fährt mit Golfwagen in der Gegend herum. Valerie Blankenbyl besucht diese gated community, und vermittelt einen Einblick in den Alltag der von der Aussenwelt grossteils isolierten Bewohnerinnen und Bewohner mit ihren fast identischen Häuschen mit grünen Vorgärten, die sich aneinanderreihen. Kann man in einer solch homogenen Umgebung glücklich werden? Und was steht auf dem Spiel, wenn sich älter werdende Menschen nicht mehr mit jüngeren austauschen und umgekehrt?

    Bombino

    Bombino

    Donnerstag, 28.7.2022,
    23:00, Grosse Bühne

    Der nigrische Musiker Goumour Almoctar, bekannt als Bombino, hat seit seiner Geburt 1980 eine bemerkenswerte Musikerkarriere hinter – und vor sich: Bombino gilt als einer der besten Gitarristen der Welt, ist in den USA ein Star, tourt seit Jahren um die Welt und hat unter anderem mit Musikern der Black Keys und Dirty Projectors zusammengearbeitet. Mehr als drei Gitarren, ein Schlagzeug und eine Stimme braucht es nicht für den wuchtigen, groovigen Tuareg-Rock, der auf mittlerweile vier Studioalben und einem gefeierten Livealbum verewigt ist. Geprägt von politischen Unruhen und Schicksalsschlägen gibt es für Bombino nur den Weg vorwärts: mit seiner Musik weiterhin für die Liebe und gegenseitiges Verständnis einzustehen sowie die Schönheit der Tuareg-Kultur zu verbreiten.

    Mind Enterprises

    Mind Enterprises

    Freitag, 29.7.2022,
    00:15, Kleine Bühne

    Mind Enterprises ist das ästhetische Universum des Turiner Produzenten Andrea Tirone. Stilprägend? Die synthgetriebenen Italo-Neunziger mit groovy Basslines, hypnotischen Drum-Patterns und kosmischen Keyboardbögen. Wenn Tirone und sein compagno Roberto in kurzen Retroshorts auf der kleinen waldstock-Bühne stehen, wird am Donnerstag ein erstes Mal ohne Hemmungen getanzt!